Tagebuch

Sonntag 42/21

Halbzeit. Nächsten Sonntag reisen die Kinder wieder ab und 2 Tage später trete ich meine Behandlung in der Klinik an. Einerseits kommt mir die Zeit bis dahin sehr kurz vor, andererseits meine ich, es sei noch ewig hin … 😅

48 Stunden nach der Impfung kann ich vermelden, das es keine besonderen Vorkommnisse gibt. Gestern tat der Arm etwas weh und ich war etwas wackelig auf den Beinen. Ich bin zufrieden und auch meine Ängste fahren sich zurück. GsD … 😂😂😂 … Noch mehr Panik brauch ich nicht … 🙄

Die letzten drei Tage habe ich mich etwas zurück gehalten und nur wenig gemacht. Also im Haushalt. Zum einen fühlte ich mich nicht und dann war da noch die Impfung. Da hatte der Doc ja klare Anweisungen gegeben. Ruhen und nichts aufregendes machen!

Heute wird es wieder Zeit, sich etwas mehr einzubringen und vor allem, mehr zu bewegen. Wird mir nämlich sonst auch zu langweilig … 😁

Nächste Woche stehen noch ein paar Dinge an. Der Junior möchte zum Friseur und Mini möchte besucht werden. Der Transport zum Krankenhaus muss noch bestellt werden und die Katzensitter müssen noch eingewiesen werden, wo sie welches Futter finden werden.

Und sonst? Passiert gerade nicht viel. Was auch mal ganz angenehm ist … 😂😂😂

Also gibt es jetzt noch einen Cappuccino und dann schau ich mal, was der Tag so bringt … ☕

Tagebuch

Ein paar Bilder …

Hier noch ein paar Bilder von der Umräumaktion … 😁

Das Regal ist gewandert …
Damit wirkt der Raum noch größer …
Auch der Schrank ist umgezogen …
Meine Kuschelecke … 😂😂😂

Und noch Bilder von meinem „Neuen“ …

Klein und niedlich …
… Aber echt effektiv … 👍

Tagebuch

Samstag 42/21

Whoosaaa … 😁 … Schon Samstag … 😳😅

War ganz schön was los hier, die Tage, und oft fehlte mir spät am Abend die Lust darüber zu berichten.

Ich fass mal zusammen, so gut ich kann … 😁

Mittwoch rief die Hausarztpraxis an und sagte mir, das ich Freitag um 10 Uhr in der Praxis sein soll. Laborkontrolle und Impftermin. Gut, dachte ich, wird schon.

Auch mit dem Lieferanten des Standgerätes für Sauerstoff telefoniert, wegen dem mobilen Gerät. Ja, man hätte welche auf Lager – leichte Freude bei mir -, aber … ☝ … Ich müsste erst die Verordnung schicken, dann müsste die Krankenkasse das genehmigen und dann erst wird geliefert.

Ich erklärte den Umstand, das ich am 02. November in die Klinik gehe und da das Gerät schon bräuchte. Man versprach, mir zu helfen … 😁

Donnerstag Nachmittag klingelte das Telefon und einer der Mitarbeiter fragte, ob er mir heute das mobile Gerät liefen dürfe.

Und ob er das durfte … 😂😂😂

Geliefert wurde mir das neueste auf dem Markt … 😳 … Ein Konzentrator, der nur knapp 2 kg wiegt, eine Akkuleistung von 8 bis 10 Stunden hat und nur auf „Zug“ Sauerstoff abgibt, also wenn man an der Brille zieht.

Zudem kann ich das Gerät auch im Auto laden, da er einen Anschluß für den Zigarettenanzünder hat.

Wie ich beim testen feststellte, ist es erstmal gewöhnungsbedürftig. Allerdings geht das schnell und es ist sehr komfortabel, wenn man nicht erstmal japsend vor einem steht, bevor man sein Anliegen vorbringen kann … 😁

Und … Ich kann endlich auch draußen rumlaufen und meine Kondition trainieren und aufbauen … 😊

Gestern zum Arzttermin hatte der „Neue“ dann Premiere und durfte mit. Was ganz gut war, denn die Sprechstundenhilfe hatte Mist gemacht … 🙄🤦‍♀️

Sie hatte mich für 10 Uhr bestellt, was auch für das Labor gut passte, allerdings musste ich dann noch bis 11 Uhr auf meine Impfung warten … 🙄

Und ja … ICH HABE DIE ERSTE IMPFUNG GEGEN COVID!!! … 🥳🥳🥳 …

Bis ich die allerdings bekam, hatte ich mächtig mit Panik und Ängsten zu tun, weil ich ja doof im Wartezimmer rumsitzen musste.

Den ganzen restlichen Tag habe ich nichts gemerkt. Es war alles so wie immer. Heute Morgen schmerzt die Einstichstelle etwas, aber das ist bisher auch alles.

Ich bin zufrieden … 😁 … Jetzt gleich gibt es noch einen frischen Cappuccino und ich genieße noch die Ruhe, bevor die Kids dann kommen.

Tagebuch

Dienstag 42/21

Auch wenn der Beitrag Mittwoch erscheint, wurde er noch am Dienstag begonnen und verfasst. Das aber nur als Klugscheißerei und Korinthenkackerei ganz nebenbei bemerkt … 😁

Die Kids mussten heute nochmal früh raus, um mit dem Nachbarn einkaufen zu fahren, was auch gut klappte. In der Zeit, in der ich dann „Sturmfrei“ hatte, ein paar Sachen erledigt und vorgearbeitet.

Vorgesehen war für heute eine Käse – Lauch – Suppe. Das scheiterte fast an dem, was der Junior mitbrachte … 🤦‍♀️

Statt des gewünschten Lauchs oder Porree, hatte er ein Bund Frühlingszwiebeln eingepackt … 😳 … 😂😂😂

Also habe ich meinen „Fahrdienst“ angerufen und gefragt, ob mir dieser das gewünschte mitbringen könnte, wenn er später herkommt, um mich zum Arzt zu bringen.

Der Fahrer brachte es auch mit und so konnten Junior und Freundin das Essen vorbereiten, während ich zum Arzttermin eierte.

Mittagessen gab es dann eben erst am Abend … 😂😂😂

Der Arzttermin war lässig und okay. Ich bekam meine Rezepte und den gewünschten Transportschein. Morgen sollen sich die Damen bei mir melden, um einen Impftermin und Labor mit mir abzusprechen. Das soll natürlich beides zusammen gemacht werden, damit ich nicht so oft hin und her fahren muss. Die Antwort auf die Frage, ob ich nüchtern erscheinen soll, löste bei mir lachen aus.

Sagte doch der Doc ganz trocken, das dieser Umstand bei ihm Bauchschmerzen verursachen würde, wenn ich irgendwo nüchtern auftauchen sollte … 😂😂😂

Erstmal bekomme ich die Grippe – Impfung und danach bekomme ich den Corona, da soll ich mit der Station Rücksprache halten, das ich dann vom Krankenhaus zur Praxis komme, um das über mich ergehen zu lassen.

Für mich führt ja kein Weg dran vorbei. Ich muss jetzt endlich mal geimpft werden … 🙄

Gefreut hat mich das Kompliment. So meinte mein Doc, das ich ihm heute sehr viel besser gefallen hätte, als beim letzten Mal und ich sagte ihm, das ich mich auch sehr viel besser fühlen würde.

Stimmt ja auch. Dank der Tabletten und der Gesellschaft, die wirklich viel dazu beiträgt, fühle ich mich gut.

Ich brauchte auch keine halbe Stunde heute, um das Haus zu verlassen. Anziehen, Sachen nehmen und langsam loslaufen. Fast so, als wäre es das normalste der Welt. Was es ja auch ist … 😉

Zu meiner Krankenkasse sollte ich mir momentan eine Standleitung legen lassen. Morgen muss ich die schon wieder anrufen und diverse Dinge mit denen klären und genehmigen lassen … 😁

Und sonst so? Der Junior möchte noch zum Friseur und Mini möchte besucht werden. Das muss auch noch geklärt werden.

Zum Gewichtsziel fehlen mir noch 400 Gramm, dann wäre die erste Etappe erreicht … 😁 … Ich kann es kaum erwarten und stehe jeden Tag fiebernd auf der Waage.

Gut, mit den Kids im Haus kommt man ums Essen nicht herum, da ständig jemand am Essen oder naschen ist … 😂😂😂

So, und jetzt geht’s zurück aufs Sofa und den Schlaf … 😴

Tagebuch

Montag 42/21

Geruhsamer Start in die Woche … 😊

Der Junior tauchte kurz vor sieben hier vorne auf und war munter. Seine Freundin kam gegen neun zu uns.

Ab zehn Uhr räumten die beiden das Wohnzimmer um. Natürlich unter meiner Anleitung und Ansage … 😁 … Bilder dazu gibt es die Tage auch. Obwohl die beiden nicht viel geräumt haben.

Heute gab es Pfannkuchen und ich habe 3 Stück geschafft. Natürlich mit Apfelmus … 😊

Ich lass mich überraschen, ob ich heute Abend noch einen oder zwei davon abbekomme, denn der Junior liebt Pfannkuchen genauso wie ich … 😏

Meine Zuzahlungsbefreiung ist in der Prüfung und sollte die Tage bei mir ankommen. Gleichzeitig sollte dann auch die Rückerstattung eingehen, denn da ist ja einiges aufgelaufen.

Das ist gut, die eingereichten Papiere werden nämlich schon erwartet, da ich noch bei der Bank etwas zu regeln habe.

Der Anruf beim Sanitätshaus war etwas ernüchternd … 🤔

Das vor Ort kann mir in der nächsten Zeit kein mobiles Gerät liefern, da sie keine mehr im Bestand haben … 😱

Also morgen nochmal mit der Krankenkasse telefonieren und die nach einer Lösung fragen und mir die Nummern geben lassen.

Ich bin schon etwas irritiert, zumal ich letzte Woche davon auch erst im Forum las und mich fragte, wie das sein kann … 😳

Ich hoffe jetzt nur, das ich zeitnah noch ein Gerät geliefert bekomme und sich das nicht so ewig hinzieht. Für den Klinikaufenthalt wäre das mobile Gerät wirklich von Vorteil.

Na ja, mal sehen, was da kommt … 🤔

Heute Abend soll das erste ernste Gespräch stattfinden und ich bin gespannt, um welches Thema es gehen wird … 🤔

Junior hatte den Wunsch vorhin geäußert und ich sagte ihm nur, okay, kein Problem.

Morgen früh fahren die beiden mit dem Nachbarn einkaufen und ich habe am Nachmittag den Termin beim Hausarzt. Mal sehen, was da rauskommt. Wegen Impfung und so … 😅

Der Junior braucht auch noch einen Haarschnitt, der sieht nämlich ganz furchtbar aus am Kopf … 🙄🤦‍♀️

Mal sehen, wie man das organisieren kann … 🤔

Im übrigen habe ich die Idee, mit den Kids zusammen zu wohnen, noch nicht ganz begraben. Da wird aber die endgültige Entscheidung jetzt hier die Tage fallen und dann ist es eben so, wie es sich ergibt.

Und jetzt? Jetzt leg ich die Beine hoch und genieß mal kurz die Ruhe. Die Kids sind im Dorf unterwegs und genießen Wetter und Aussicht … 😉