Tagebuch

Spontane Ich – Zeit

Mini wollte heute unbedingt zum Jugendclub. Da die letzte Woche sehr gut lief, brachte ich sie um 16 Uhr hin, hinterließ meine Nummer und sagte, das ich um 18 Uhr wieder da sei. Na ja, eigentlich sagte Mini mir, das ich sie dann holen soll.

Dann stand ich am Auto und fragte mich, was ich denn jetzt mit den 2 Stunden mache. Nach Hause fahren? Och nö, da hatte ich nun echt wenig Lust zu. Also bin ich zum Eiscafe, hatte Glück und bekam einen Tisch für mich im Schatten und gönnte mir ein Eis und was zu trinken.

Ich hatte meinen Rucksack dabei und damit auch mein Notizbuch. Und es war spannend, was mir in den zwei Stunden alles so eingefallen ist … 😅

Einiges ist komplette Spinnerei, ein paar Ideen allerdings scheinen ganz brauchbar zu sein. Ein paar Vorsätze finden sich auch in den Aufzeichnungen.

Bis zum Jahresende habe ich mir noch ein paar Sachen vorgenommen.

Jetzt lehn ich mich erstmal ganz entspannt zurück. Gönn mir bis Montag eine ruhige Kugel, um wieder zu Atem zu kommen, weil Schnappatmung und Atemnot kann ich in Zukunft nicht mehr gebrauchen … 😁

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s