Tagebuch

Freitag 35/2019

Aus dem Bett gefallen, in die Küche gestolpert, kleinen Zeh angestoßen … Tag schon jetzt gelaufen …

So könnte ich das jetzt zusammen fassen … 😂😂😂 … Also aus dem Bett bin ich nicht wirklich gefallen. Das wäre bei der Größe und Breite des Schlafmöbels schon ungewöhnlich … 🤔 …

Dennoch bleibt der Umstand, das ich mir den Zeh gestoßen habe, was zu erheblichen Schmerzen, einer doch eher unfreiwilligen Tanz – Einlage und einer Schimpf – und Meckertirade führte.

Natürlich hätte ich nicht im dunkeln rumtappern müssen. Da ich zuverlässig meine Rechnungen bezahle, hätte ich nur den Lichtschalter bedienen müssen. Was aber nach dem Aufstehen immer zu dem „Reh im Scheinwerfer“ – Effekt führt. Krampfhaftes Schließen der Augen, sekundenlange Blindheit und Irritation, bevor man sich in einer viel zu hellen Umgebung wieder findet.

Der Zeh tut noch immer weh, ich trage erheblichen Groll gegen den Türausschnitt in mir und die Motivation? Pff … blinzelte kurz und schläft weiter … 🤦🏼‍♀️

Wenigstens der Kaffee ist fertig und heiß. Heiß. Vergess ich ja auch manchmal … 🙄 … Tief drinnen ahne ich schon jetzt, das dies nun einer jener Tage wird …

Der Art, wo man irgendwie so gar nicht synchron mit seiner Umwelt läuft. So einer, wo man ständig denkt „Häh?“ … Tage, wo man sich wie ein Statist im eigenen Leben fühlt.

Halt, Stop! Soll man sich nicht den Tag schlecht denken, weil er sonst wirklich schlecht wird? (Lustigerweise denke ich bei „Halt, Stop!“ immer auch an den Nachsatz „Ich fühl mich gemobbt!“) …

Jetzt kann ich nur mühsam ein Kichern unterdrücken. Ich flüchte vom Balkon zurück ins Wohnzimmer und schaffe es fast geräuschlos die Tür zu schließen, bevor das Kichern tatsächlich rausbricht.

Meine unter mir wohnenden Nachbarn rauchen auch immer draußen und wenn die mich zu dieser Uhrzeit oben kichern hören, ist mein Ruf hier gänzlich ruiniert … 😂😂😂

Verdammt … Jetzt habe ich tatsächlich die schlechte Laune vertrieben. Na toll … 🙄

Ich denke, ich starte den Tag nochmal neu und kuschel mich noch ein Stündchen in meine Decke und träume etwas vor mich hin … 😊

Werbung

18 Kommentare zu „Freitag 35/2019

      1. Ja, aber nur, wenn du den Kaffee nicht auf hast !! (;-), obwohl du, gemäß deinen Zeilen, nach dem anstößigen Impact im Dunkel des Morgens, eigentlich hellwach ….

        Verzeih dem närrischen Flattervogel,
        welcher heute Morgen ausnahmweise rege ist und flink wie ein Fink über die Tastatur huschen mag. 😎😎😎

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s