Tagebuch

Innehalten …

Sich auf sich selbst besinnen. Mal drei, vier Schritte zurück treten und sich und die restliche Welt mal von außen betrachten. Sich erheben und die Pespektive wechseln.

Den Blick auf das legen, was man schon geschafft hat. Auf das, was man alles erreicht hat, statt an dem zu haften, was nicht funktionierte.

Ruhe und Sicherheit darin finden, das man genug ist, so wie man ist. Man kann, wenn man will. Muss es aber nicht.

Ich richte mich und mein Leben neu aus. Die „Baustellen“ minimieren sich endlich und Dinge kommen in Bewegung und damit in Fluß. Die „Durststrecke“ endlich überwunden und ich kann annehmen, was mir da gerade angeboten wird. Weil es gut ist, wie es gerade kommt.

Die Entscheidung für mehr Leichtigkeit im Leben, für mehr Spaß und etwas mehr „Verrücktheit“ … Ist nicht verkehrt, da Teil meines Wesens.

Bei all meinen Überlegungen lande ich auch früher oder später bei dir. Und während mir alles andere klar erscheint, weiß ich bei dir gerade so gar nicht, wie du in das Bild passt. Viele „???“ formen sich im Kopf und sie werden nicht weniger.

Ich lasse das Thema fallen, es bringt mir nichts. Statt dessen hilft es tief durchzuatmen.

Mutig sein … Neue Wege finden und mal etwas außergewöhnliches ausprobieren. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Mir sind keine Grenzen gesetzt.

Werbung

6 Kommentare zu „Innehalten …

    1. Danke, Raffa 🍀❤

      Ich bin mir stets meines „Reichtums“ bewußt, manchmal allerdings wird er verdeckt und überlagert von dem, was „hätte,könnte,müsste,sollte“.
      Ich übe, innezuhalten und es wird leichter zu verstehen, was man wirklich benötigt oder wo es hingehen soll.
      Es wird langsam leichter sich von „Vorstellungen“ und „Rollenbildern“ zu trennen.

      Gefällt 2 Personen

      1. Wow und wunderbar,

        eine weitere „Abbruch-Unternehmerin“, welche den Schutt entsorgt, welcher den „Reichtum“ verdeckt und verbuddelt hat…

        Durfte ich das so, in meiner Freude, schreiben? (;-)

        Alles Liebe,
        Raffa.

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s