Tagebuch

Freitag 09/20

Wach, weil auf dem Sofa eingeschlafen. Wach, nicht weil der Rücken schmerzt ( das würde mich bedenklich stimmen, ist schließlich ein neues Sofa 🤔), nö, wach, weil der Kater an mir rumkratzte … 🤦🏼‍♀️

Und dieses Mal war es nicht der Graue, wie sonst. Nein, der kleine Schwarze fängt neuerdings auch mit solchen Macken an … 🙄 … Er kratzt natürlich nicht richtig an mir rum, es ist eher ein anstupsen ins Gesicht und wenn das nicht hilft, kratzt er an der Decke und versucht sie wegzuziehen.

Der Schwarze hat übrigens eine erstaunliche Wandlung hinter sich gebracht und sich auch allerhand von den beiden anderen abgeschaut. Als er hier einzog, sah man ihn nur, wenn er was fressen kam oder das Katzenklo benutzte, ansonsten hockte er unter dem Sofa oder dem Fernsehschrank.

Ein kleiner, scheuer und ängstlicher Kater. Scheu ist er noch immer. Wenn Besuch im Haus ist, läßt er sich für gewöhnlich nicht blicken und schon gar nicht anfassen. Dafür kommt er inzwischen zu mir zum schmusen, stupst mich mit den Kopf an und … ☝️ … Ist zu einem Erzähl – Kater geworden. Bei Ansprache oder wenn es die Gelegenheit hergibt, maunzt er mich an. Manchmal auch ganz schön laut und klagend … 😂😂😂

Außerdem musste ich wegen ihm, meine Abstellkammer umstrukturieren … 🙄 … Er hat nämlich die Getränkekartons angebissen und den Inhalt konsumiert … 🤦🏼‍♀️ … Nein, kein Witz. Einen Saft und zwei Milch hat er mir damit ruiniert.

Soweit dazu, was hier noch den lieben langen Tag über passiert … 😂😂😂 … Beim lesen meiner Beiträge ist mir nämlich aufgefallen, das sie doch sehr Ich – Bezogen sind (ja, logisch, ist ja auch mein Blog … 🙄) und auch wenn ich über mein Leben und die Familie schreibe, gibt es halt noch einiges mehr, das mein Leben mitbestimmt … 😉

Gestern war wieder Telefontag mit der Familie. Erst meldete sich der Junior, der schon jetzt sein Besuchswochende plant, das nächstes Wochenende statt findet … 😳 … Neben diversen Fragen, ob er bei seiner „Freundin“ schlafen darf oder sie bei uns und ob er nicht erst Montag fahren könnte ( Nein, nein und nochmal nein!), hatte er doch tatsächlich schon einen exakten Essensplan in petto, den er mir schickte und bitte umsetzen möchte … Selbstgemachte Pizza, Gemüsepfanne oder ChickenWings. Ich sagte ihm, das ich so nichts dagegen habe und es sich so bestimmt umsetzen lässt, wenn er natürlich mithilft … 😁

Später dann mit der Großen geschrieben und wieder reichlich Bilder bekommen, nicht nur vom Herzkind, sondern auch vom Ausflug nach Berlin letzte Woche zum Geburtstag. Da war die Minimi mit … 😊 … Den beiden geht es soweit gut und Minimi entwickelt sich hervorragend, nicht mehr lange und sie krabbelt … 😁

Für die anstehende Taufe suche ich jetzt nach einem Geschenk. Die Große hatte damals eine Kette mit einem eingearbeiteten Ring bekommen, schlicht, aber dennoch ansprechend. So etwas suche ich nun auch für Minimi … 😊

Und sonst? Klopft das Wochenende an die Tür und da liegen ein paar Fleißarbeiten an. Der neue Dienstplan wird eintrudeln und auch gilt es, mit Mini neue Ziele für die kommende Zeit zu besprechen und in den „Verhaltensplan“ einzuarbeiten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s