Tagebuch

Samstag 22/20

Yeah … Langes Wochenende … 😁 … Der neue Dienstplan bringt überraschendes mit sich. Ich darf zumindest 3x den kommenden Monat an einem Donnerstag arbeiten … 😂😂😂

Immerhin bringt das ein paar Stunden mehr, aber das Gelbe vom Ei ist es nun auch nicht. Mal sehen, ich werde nochmal mit der Chefin reden und nachfragen, warum ich noch immer auf Spsrflamme sitze … 🤔

Allerdings ist es jetzt auch nicht so dramatisch, aber jeder Extra – Euro ist momentan gern gesehen. Neben meinem Geburtstag jetzt im Juni, folgt Mini im Juli, der Junior, nebst Oma, im August und dann im September die Minimi. Sommerferien sind dann auch noch … 🤦🏼‍♀️ … Und irgendwie wollte ich noch x – Sachen zwischendrin … 😂😂😂

Dies Wochenende werde ich dazu nutzen, um meine „Baustellen“ zu Papier zu bringen. Erfahrungsgemäß hilft mir das, Dinge und Situationen wieder klarer zu sehen und hilft manchmal, Impulsiv – oder Übersprungshandlungen zu vermeiden. Zumindest aber verringert es den Druck, wenn ich das, was mich beschäftigt, aufschreibe.

Im übrigen Impulsivhandlungen … Die hätte es gestern Abend beinahe gegeben, in Form der Frage, was, zum Henker, mit dem anderen jetzt wieder nicht stimmt. Erst war ich sprachlos und überrascht, klar, eben mit dieser Reaktion hätte ich nicht gerechnet. Nein, Sir, diese Möglichkeit war als unmöglich ausgeschlossen.

Neben der leisen Freude, die folgte, mischte sich auch Verärgerung. Echt jetzt?! Was soll das jetzt? Und warum erst jetzt? Der Giftzwerg in mir hat ziemlich klare Worte dafür gehabt, die ich nicht wiederholen mag … 😳 … Nope. Das war nicht schmeichelhaft, zumindest der größte Teil.

Eine Weile hat mich das schon beschäftigt. Hauptsächlich deswegen, weil ich es einfach gern verstehen würde. Aber ich gehe ohne Bauchgrummeln ins Bett. Sowohl Freude, als auch der Giftzwerg wurden ins Bett geschickt und verboten, sich weiter zu rühren … 😉

Der letzte Gedanke, bevor ich einschlief, war der, das die Reaktion nicht meins ist, sondern die des anderen und nichts mit mir zu tun hat. Ich nehme mich zurück und bin froh, nicht impulsiv gehandelt zu haben. Obwohl ich mir wieder einmal denke, das reden hilft. Nicht nur mir.

Heute morgen denke ich mir, okay, wenn es so sein soll, soll es so sein und ich werde mich überraschen lassen, was das so geben wird … 🤔

Und ich stelle für mich fest, das es zunehmend leichter wird, sich nicht davon so stark einnehmen zu lassen, was andere in Bezug auf mich tun, sagen oder unternehmen. Auch wenn ich noch immer gern und bereitwillig in diese Grube falle … 🤦🏼‍♀️

Später also geht’s noch einkaufen. Yeah … Auf ins Getümmel … 😅 … Ich freu mich schon. Wieder einmal kann man Menschen dabei erleben, wie sie sich mit Mengen an Lebensmitteln eindecken, als gäbe es ab Dienstag nichts mehr … 🙄

Aber zuvor gibt es noch einen Kaffee und eine Kuschelrunde auf dem Sofa … ☕ … 🐈

2 Kommentare zu „Samstag 22/20

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s