Tagebuch

Krankenhaus Teil 13

Noch ein Wochenende hier im Krankenhaus. Das letzte. Am Montag werde ich wohl entlassen … 😁

Es klang zumindest so und ich werde einen Teufel tun, um zu widersprechen. Die Nachbarin ist ab Dienstag raus aus der QuarantÀne und ich möchte inzwischen doch auch wieder nach Hause.

Wird Zeit, sich der RealitÀt zu Hause wieder zu stellen und sie gewuppt zu bekommen.

Und nein, ich werde nicht ĂŒbertreiben und nein, ich werde mir auch nicht zuviel zumuten. Alles schön angemessen und vor allem schön langsam.

Der Reha – Antrag ist gestellt und da heißt es momentan warten. In der Zwischenzeit kĂŒmmer ich mich um die anderen Sachen. ErnĂ€hrungsberatung, Psychologe, Pflegestufe und auch Rente. Bin gespannt, ob ich vom RententrĂ€ger schon Post zu Hause habe … đŸ€”

Das ich weiter Rente bekommen werde, liegt auf der Hand. Die Frage, die mich interessiert ist der Bewilligungszeitraum. Wird es wieder zeitlich begrenzt oder bekomme ich dieses Mal einen Freifahrtschein … đŸ€”

Aber bis dahin genieße ich die Ruhe hier und steck meine Nase ins Buch … 😊

Werbung

5 Kommentare zu „Krankenhaus Teil 13

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s